Profil

SABINE WINDLIN

*1972 in Zug

 

Seit Januar 2003 selbstständige Journalistin und Texterin für diverse Schweizer Medien, hauptsächlich für die Titel der Verlage tamedia (Tages Anzeiger) und NZZ (Neue Zürcher Zeitung). Zuvor Reporterin beim französischen Monatsmagazin «Europ» sowie Gründungsmitglied / Bundeshauskorrespondentin des Nachrichtenmagazins FACTS und akkreditierte Gerichtsreporterin am Zuger Strafgericht. Seit 2005 Betreuung von PR-Mandaten im Bereich Kommunikation für Verwaltung, Firmen und Verbände.

 

 

NETZWERK

 

Projektbezogene Zusammenarbeit in
den Bereichen Grafik, Gestaltung,
Programmierung und Fotografie mit:

 

Bütler.biz, Web-Programmierung
www.buetler.biz

 

Christen Visuelle Gestaltung
www.christen.ch

 

DNS-Transport
www.dns-transport.ch

 

Kobal Grafik GmbH
www.kobal-grafik.ch

 

Versum visuelle Gestaltung
www.versum-gestaltung.ch

 

Daniela Kienzler Fotografie

www.danielakienzler.ch

 

Giesecke Architecture Photography

www.dieaugenweide.ch

 

 

ANGEBOT

  • Realisierung von journalistischen Texten
  • Redaktion von Publikationen, Geschäftsberichten, Websites
  • Konzeption von Firmen- und Verbandszeitschriften
  • Verfassen von Vorworten und Reden

 

 

AUSZEICHNUNGEN

 

BZ-Anerkennungspreis 1994


Verliehen von der Berner Zeitung

 

Ausgezeichnet wurde eine Reportage über Forstarbeiter, die am 18. Februar 1994 in einer Beilage der Zuger Zeitung erschienen ist. Anlässlich der Preisverleihung im Hotel Bellevue Palace in Bern lobte Dr. Louis Bosshart, Direktor des Instituts für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Freiburg in seiner Laudatio - Zitat:

 

«Sabine Windlin ist es gelungen, die spröde, von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommene Tätigkeit der Forstarbeiter  in einer packenden und gleichzeitig äusserst informativen Reportage zu thematisieren. Mit ihrem Text nahm sie das Publikum gleichsam mit an den Ort des Geschehens, den Baarer Wald.»

 

 

Swiss Text Award 2010


Verliehen von der Schweizerischen Textakademie Zürich

 

Ausgezeichnet wurden insgesamt sechs Reportagen / Porträts, die im Dezember 2010 im Buch «Zum Virus» erschienen sind. Anlässlich der Preisverleihung in der Buchbar Sphères in Zürich lobte Sprachwissenschaftler Dr. Ivo Hajnal in seiner Laudatio - Zitat:

 

«Sabine Windlins Texte zeigen Wärme und Nähe, Fakten und Zahlen. Ihr ist es gelungen, ein gesellschaftlich sensibles und medizinisch anspruchsvolles Thema vielschichtig und verständlich ans Lesepublikum zu tragen ohne dabei die Kernbotschaft – keine Diskriminierung von HIV-positiven Menschen! – aus den Augen zu verlieren.»